Tag 98 – Die Fahrt nach Cusco

07:15 Uhr sind wir am Busbahnhof. Wir fahren heute mit Cruz del Sur, da ist alles voll professionell: Handgepäck wird kontrolliert, man wird gescannt wie am Flughafen, alle werden per Video und Sitzplatznummer aufgenommen. Im Bus selber ist es sehr hochwertig: Vor jedem Sitz ein Fernseher, jeder bekommt eine Decke und ein Kissen und es gibt gleich etwas zu essen und trinken. Bei Regen verlassen wir Puno. Wie immer schlafe ich schnell ein und verschlafe mindestens drei- vier Stunden. In der Zeit wo ich mal wach bin, bestaune ich die Landschaft. Wir fahren durch und über viele Berge mit vielen kleinen Bergdörfern. Oftmals gibt es keine richtigen Straßen. Und immer wieder feiernde bunte Menschen. Ich glaube ja in Peru wird einfach jeden Tag und immer gefeiert. So gegen halb drei waren wir dann in Cusco und halb vier in unserem Hotel Alemana – also deutsches Hotel. Der Besitzer ist Deutscher und seine Frau ( die uns heute alles gezeigt hat) spricht sehr gut deutsch. Das Hotel ist wunderschön.

Der Blick aus dem Fenster

Neben dem Garten gibt es noch zahlreiche schöne Sitzgelegenheiten und Ruheecken.

Wir gehen gleich mal runter zum Plaza de Armas – also dem Hauptplatz. Da unser Hotel oberhalb der Stadt liegt, müssen wir viele der kleinen engen Gassen hinunterlaufen.

Dann sind wir am Plaza de Armas

Wir suchen uns ein Lokal und essen erst einmal. Dann gehen wir auch schon wieder zurück. Es wird ja mittlerweile echt früh dunkel.

Morgen werden wir uns in einigen Agenturen beraten lassen. Die Wettervorhersagen für die kommenden Tage sind leider nicht so gut…..na ja mal schauen, vielleicht bleiben wir einfach ein paar Tage länger hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.