Tag 103 – Markt, einkaufen und Planung

Heute sind wir zu allererst zur Post gegangen. Postkarten kaufen und schreiben und abschicken. Wusstet ihr eigentlich, dass man in jedem Ort tolle Postkarten kaufen kann, aber in den den meisten Orten gibt es weder Briefmarken noch so etwas wie ein Briefkasten oder geschweige denn eine Post. Danach sind wir zum größten Markt von Cusco gegangen: San Pedro

Aber das was wir gesucht haben ( Shampoo, meine Jacke) gab es nicht. Also sind wir weiter durch die Straßen geschlendert. Als wir in einer Friseurgasse vorbeikamen, ist Christian zum Friseur gegangen.

Danach ging es zum Museum Maximo Laura. Maximo Laura ist ein peruanischer Künstler, der traditionelles Handwerk (Wandteppiche knüpfen) mit zeitgenössischer Kunst verbindet. Auf Basis seiner Skizzen bzw. Bilder werden daraus von ihm bzw.. seinen Schülern Wandteppiche geknüpft. Die großen Stücke sind mit Preisen zwischen 25.000.$US bis 60.000$US ausgezeichnet. In der Werkstatt kann man einem Schüler bei der Arbeit zusehen. Faszinierend, wie aus hunderten oder gar tausenden von Wollknäueln ein Wandteppich entsteht.

l

Als wir aus dem Museum herauskamen, kamen dicke fette Regentropfen vom Himmel. Und keine zwei Minuten später hagelte es. Wir stellten uns schnell unter. Es schüttete und bald standen die Straßen unter Wasser.

Wir flüchteten in das nächste Café, zufällig ein sehr gemütlicher Starbucks. Als es etwas nachließ, haben wir uns wieder auf die Suche nach meiner Jacke gemacht. Und ich habe sie gefunden und gekauft.

Dann noch schnell die Wäsche wieder abholen und ab ins Hotel. Die nächsten Stunden haben wir mit unserer Galapagos – Planung verbracht. Am Abend sind wir noch zum Essen gegangen. Es gab Alpaka – Pizza.

Morgen Abend 18:00 Uhr geht unser Nachtbus nach Nazca – dazu müssen wir über die Anden. In Nazca kommen wir am 17. voraussichtlich morgens gegen Acht an.

Ein Gedanke zu “Tag 103 – Markt, einkaufen und Planung

  1. Hallo Ihr Lieben, den ruhigen Tag habt Ihr bestimmt genossen. Gratulation zur Jacke. Wir wünschen Euch eine gute Busreise. Wir waren für 4 Tage im Vogtland in der Therme. Lg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.