Tag 112 – Ungewöhnliche Besichtigung der Basilika

Heute ist Sonntag und heute sind Wahlen in Ecuador. Es besteht eine Wahlpflicht – jeder MUSS wählen. Weil heute Wahlen sind, darf schon seit Freitag kein Alkohol mehr verkauft werden. Unser erstes Ziel ist heute die Basilika.

Als wir davor stehen kriege ich sie kaum noch aufs Foto. Sie ist riesig.

Der Innenhof

In der Basilika

Und dann können wir noch auf das Dach. Es geht erst mit einem Fahrstuhl hoch. Hier ist die erste Aussichtsplattform.

Und dann wird es spannend. Hier geht es erst Innen über das Dach.

Und dann geht es eine steile Treppe hoch.

Wir sind auf der nächsten Plattform.

Und weiter gehts. Es kommen noch 2 steile Eisenleitern, aber dieses mal direkt draußen.

Und dann stehen wir in einem der Türme.

Leider mussten wir den gleichen Weg zurück nehmen 😳 Und dann ging es auf der anderen Seite weiter. Zum Glück war hier eine Treppe, wenn auch nur eine sehr schmale und enge Wendeltreppe.

Jetzt sind wir in Kirchenuhr

Und dann ganz oben im anderen Turm.

Wir gehen zurück in die Innenstadt und suchen ein Lokal zum Mittagessen. Danach schlendern wir durch die Straßen. Diese sind sehr voll heute. Überall sind Künstler, Artisten und Tanzgruppen.

Dann kommen gegen 15:00 Uhr die alltäglichen dunklen Wolken. Wir machen uns auf den Rückweg zum Hostel. Und kaum im Hostel angekommen, kommt ein heftiger Sturm mit Gewitter und viel, viel Regen. Laut Wetterbericht bleibt das für die nächsten Tage so. Das mit dem Bergsteigen hat sich somit erledigt. Denn was es hier regnet, schneit es dort oben. Also müssen wir hier weg. Wir haben unseren Flug nach Galapagos gebucht. Am 29.3. geht es los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.