Tag 131 – Abschied von Galapagos

Heute ist es soweit, wir müssen Galapagos verlassen. Wir frühstücken und packen und lassen unser Gepäck im Hotel. Wir haben noch etwas Zeit und schlendern noch durch den Ort. Im Hafenbecken planschen die Seelöwen und die Vögel fangen kleine Fische.

Dann wird es Zeit zurückzugehen. Wir nehmen unser Gepäck auf und laufen zum Flughafen. Ja, das ist hier so klein, da können wir bis zum Flughafen laufen. Unsere Maschine landet und kurz darauf können wir einsteigen.

Pünktlich 12:50 Uhr startet der Flieger.

Ich glaube nach 2 Stunden landen wir in Guayaquil. Hier steigen wieder 90 % der Passagiere aus. Wir bleiben im Flieger, denn wir fliegen nach Quito. Wir ziehen uns hier unsere langen Hosen an. Nach einer Stunde ist der Flieger wieder voll und wir fliegen nach Quito. Der Flug dauert nur eine eine halbe Stunde. In Guayaquil hatten wir wieder eine Zeitumstellung. Kurz nach 17:00 Uhr kommen wir in Quito an. Und kurz nach 18:00 Uhr kommen wir im Hostel an.

Wir haben uns ein Hostel direkt am großen Busbahnhof Ofelia genommen. Denn wir wollen morgen früh gleich weiter nach Mindo in den Nebelwald. Wir gehen noch schnell etwas essen und dann zurück ins Hostel. Hier haben wir seit zwei Wochen mal wieder gutes Internet. Das müssen wir ausnutzen.

Ein Gedanke zu “Tag 131 – Abschied von Galapagos

  1. Hallo Ihr Lieben, Eure Fotos vom Schnorcheln sind ja super und die Tiere am und im Wasser.Man kann verstehen, dass es schwer fällt, Abschied zu nehmen.Oma bedankt sich ganz herzlich für Eure Karte. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.