Tag 191 – Altstadt Fortaleza – Strand und Ankunft in Recife

Heute Abend 20:00 Uhr geht unser Flug nach Recife. Also haben wir noch den ganzen Tag hier in Fortaleza. Da wir glücklicherweise erst 12:00 Uhr aus dem Zimmer müssen, gehen wir nach dem Frühstück gleich rüber zum Strand. Wir sind völlig allein. Ab und zu kommt mal ein Jogger vorbei. Wir genießen das Bad in den hohen Wellen. Einmal werden wir von drei aufeinanderfolgenden Wellen ganz schön durchgeschleudert. Dann in Ruhe packen und 12:00 Uhr checken wir aus und lassen unser Gepäck an der Rezeption. Recife hat eine Altstadt. Da fahren wir mit dem Bus hin. Zuerst kommen wir zum zentralen Markt.

Der Markt ist komplett überdacht und geht über mehrere Etagen.

Hier gibt es Klamotten, Hängematten und Handwerkskunst. Wir laufen einmal komplett durch. Direkt neben dem Markt ist die Kathedrale.

Festung „Nossa Senhora da Assunção“, die 1649 von den Holländern erbaut wurde und den Ursprungsort Fortalezas verkörpert.

Die Kathedrale ist wirklich schön. Wir setzen uns und bleiben eine Weile. Leider wird man auch in der Kathedrale angebettelt und von irgendwelchen Verkäufern angesprochen. Ist es ist ein großer Unterschied zwischen dem Teil in dem unser Hotel liegt ( nur 10 Minuten weg und von vielen Polizisten gut bewacht) und der Altstadt. Hier ist es nicht schön und eher ein Ort an dem man nicht sein möchte.

Schräg gegenüber befindet sich die Festung „Nossa Senhora da Assunção“, die 1649 von den Holländern erbaut wurde und den Ursprungsort Fortalezas verkörpert.

Dann suchen wir die nächste Bushaltestelle und fahren zu einem der Strände.

Wir suchen uns ein Lokal am Strand und essen einen Fisch. Nun laufen wir zurück Richtung Hotel und setzen uns noch in ein Café.

Und schon ist es Zeit die Rucksäcke zu holen und zum Flughafen zu fahren. 20:10 Uhr startet der Flieger und genau eine Stunde später landen wir in Recife.

Wir fahren zum Hotel. Tolles großes Zimmer inmitten vieler Hochhäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.